Home Burnout Soziologie Profil Kontakt

Dr. Jeanette Moosbrugger

Soziologin

Arbeitsschwerpunkt und Forschungsinteressen

Gesellschaftsphänomen Burnout

Arbeit & Organisation

Erhalt von Arbeits- und
Leistungsfähigkeit

Analyse strukturdynamischer Prozesse in sozialen Systemen.

 

Interviews

Freiräume führen zu neuen Zwängen [PDF]
KURIER

Wie Stiere in einer Arena. [PDF]
NEUE

Burnout: Warum Organisationsentwicklung helfen kann. [PDF]
imPlus Newsletter

Vorträge und Projekte

Liste der Vorträge und Projekte [PDF].

Echo

Zum Beitrag in den Vorarlberger Nachrichten [PDF].

Work Life Balance - Podiumsgast beim Unternehmerinnenforum der Bawag PSK Wien, Juni 2010.Blitzlicht [PDF].

Veröffentlichung VS-Verlag:

Sonstige:

Selbstausbeutung im Team, in: Jörg Fengler / Andrea Sanz: Ausgebrannte Teams, Klett-Cotta | Stuttgart 2010.

Burnout: Einzelschicksal oder Gesellschaftsphänomen? in: Theologisch-praktische Quartalschrift, Heft Juli 2010.

 

Zum Buch: Mit welcher inneren Logik haben wir es zu tun, wenn gerade hochqualifiziert Beschäftigte einen völlig übersteigerten Arbeitseinsatz an den Tag legen und freiwillig und mit zunehmender Häufigkeit ihre physischen und psychischen Grenzen überschreiten?

Interessiert an den Belastungs- und Beanspruchungsfolgen zeigt sich die individuelle Verausgabungsbereitschaft als Ergebnis von handelndem Zusammenwirken: Das Anpassungsverhalten in kollegialen Arbeitsbeziehungen führt zu sozialen Zwangsmustern, Teamgeist und Professionalisierungsstreben werden als Burnout-Fallen ausgemacht.

Die 2. Auflage (Februar 2012) wurde um den Aspekt der Soziologisierung der Burnoutproblematik erweitert.